Umrechnung

Schrauben Maß

Es werden sowohl standard (auch U.S. oder SAE genannt) und metrische Größen verwendet. Sie sind nicht untereiander austauschbar. Sämtliche Schrauben und Bolzen werden in ihrem Durchmesser, Gewindesteigung und Gewinde spezifiziert. Zum Beispiel ist ein standard ½ - 13x1 Bolzen ½ inch im Durchmesser, 13 Gewindesteigungen per inch und ist 1 inch lang. Ein M12 -1.75x25 metrischer Bolzen ist 12mm im Durchmesser, hat eine Gewindesteigung von 1,75 mm (Entfernung zwischen den Windungen) und ist 25 mm lang. Beide Bolzen sind fast identisch aber nicht austauschbar. Am Schraubenkopf befinden sich bei allen Schrauben Markierungen. Es sollte IMMER das passende Werkzeug für zoll und metrische Schrauben verwendet werden

Die meisten Schrauben haben Markierungen am Kopf, die deren Festigkeit bezeichnen. Anhand der Markierungen  man auch das Drehmoment bestimmen , mit der diese Schraube festgezogen werden kann. Je größer die Nummer, desto stärker kann sie auch angezogen werden. Normalerweise werden an Fahrzeugen Stärken von 0-5 verwandt. Metrische Schrauben haben ebenfalls in den Schraubenköpfen Markierungen anhand deren die Festigkeit und das Anzugsmoment bestimmt werden kann. (Siehe Bild). Verwendet werden hier meisten 8.8, 9.8 und 10.9 bei Fahrzeugen. Generell läßt sich sagen, das Zoll-Schrauben oft mit Punkten und Strichen gekennzeichnet sind, während metrische Schrauben durch Zahlen gekennzeichnet werden. Viele Schrauben der geringeren Festigkeit zwischen 0-2 haben oft gar keine Markierung. Ohne Markierungen kann man zoll von metrischen Schrauben  jedoch nur durch das Ausmessen des Gewindes unterscheiden. Vergewissern sie sich das sie immer wieder Schrauben einsetzen,die entsprechende Festigkeit vorweisen. Werden sie ausgetauscht können auch festere verwendet werden, aber niemals schwächere!

Anzugsmomente für Schrauben

Ziehen sie die Muttern und Schrauben fingerfest an, gehen sie dabei kreuz und  quer diagonal vor. Ziehen sie immer nur in halben Umdrehungen nach bis sie das Drehmoment erreicht haben.

Zum Ende des Anzugsvorganges gleichmäßig bis zum Auslösen des Drehmomentschlüssels weiterdrehen. Bei einer ruckartigen Auslösung oder mehrmaligem Auslösen des Schlüssels (wird gerne bei Radschrauben oder Radmuttern gemacht) kann es zu einer Überdehnung und so zu einer Schwächung oder gar Abreißen der Schraube kommen.

Umrechnungen

Längen

1 Inch  = 25,4 mm

1 Foot  =  0,3048 Meter

1 Yard  =  0,9144 Meter

1 Mile  = 1,609 Km

 

Flächen

1 Inch2  =  645,2 mm2 / 6,45 cm2

1 Foot2  = 0,0929 m2

1 Yard2 =  0,8361 m2

 

Volumen

1 Inch3  = 16387 mm3 / 16,387 cm3 / 0,0164 liter

1 Quart =  0,9464 liter

1 Gallone =  3,7854 liter

1 Yard3 =  0,7646 m3

 

Masse

1 Pound =   0,4536 kg

1 Ton  = 907,18 kg

1 Ton  = 0,907 Tonne

 

Kraft

Kilogram =  9,807 Newton

Ounce  = 0,2780 Newton

Pound  = 4,448 Newton

 

Beschleunigung

Foot/sec2 = 0,3048 m/sec2

Inch/sec2 =   0,0254 m/sec2

 

Drehmoment

Pound-inch = 0,11298 newton-meter

Pound-foot = 1,3558 newton-meter

 

PS

Horsepower = 0,746 KW

 

Druck

Inches of water = 0,2491 kilopascal (kPa)

Pounds/sq.inch = 6,895 kilopascal

 

Brennwert

BTU   =   1055 Joule

Foot-Pound  = 1,3558 Joule

Kilowatt-hours = 3600000 Joule

 

Brennstoffverbrauch

Miles/gall =  0,4251 km/l

Gal/mile = 2,357 l/km

 

Geschwindigkeit

Miles/hour =  1,6093 km/h

 

Alle Angaben ohne Gewähr

© 2018 Noch-mehr-Hubraum - Website erstellt mit Zeta Producer CMS