Transport

Zwei-Pferdeanhänger Alf

Kaufdatum 13.11.2010

Technische Daten

Marke: Alf Zweipferdenanhänger

Typ: TA 1750 SVP

Länge: 4645 mm

Breite: 2270 mm

Höhe: 2740 mm außen

Höhe: 2223 mm innen

Zulässiges Gesamtgewicht: 2000 kg

Leergewicht: 770 kg

Baujahr: 1993

Nutzlast: zur Zeit noch  1230 kg - wir hatten kurzfristig über eine Auflastung nachgedacht, ob dies irgendwann einmal zum Tragen kommt bleibt abzuwarten. Nötig sind dafür andere Achsen und ein neues Zugkupplung.

Da wir Anhänger nicht nur zu Sportzwecken nutzen wurde auf ein grünes Kennzeichen verzichtet. Faktisch läuft der Anhänger auch eher in allgemeiner Nutzung, denn als Pferdetransporter.

Ein Neuaufbau ist geplant aber derzeit (2012) immer noch nicht zwingend nötig. Bei uns steht der Anhänger immer trocken. Der bereits ausgebesserte Boden ist immer noch in Ordnung. Geändert wurde 2011 lediglich die Heckklappenabstützung zum Boden. Wir haben sie soweit versetzt, dass die Klappe ohne Stufe am Boden aufliegt, damit Isa besser die Rampe betritt. Diese einfach Maßnahme war erfolgreich. Bei Wiederaufbau tendieren wir zu einem Aluaufbau, dies ist jedoch ein Kosten/Nutzenfrage und kann derzeit erstmal hintenan gestellt werden, da s.o. noch nicht zwingend nötig.

Das Handbremsseil und die Beleuchtung wurde ersetzt im November 2010

Das Zugmaul wurde im September 2012 ersetzt durch eine Knott Zugkugelkupplung AV-30 Ausführung B 45/50 mm abschließbar für Anhänger bis 3000 kg zulässige Achslast.

 

TÜV am 18.11.2010 Gutachten gemäß §21 StVZO Feststellbremse und Beleuchtung

TÜV am 29.11.2010 Gutachten gemäß §21 StVZO Wiedervorstellung ohne Mängel

TÜV am 14.09.2012 Gutachten gemäß §21 StVZO Zugkugelkupplung verschlissen

TÜV am 05.10.2012 Gutachten gemäß §21 StVZO Wiedervorstellung ohne Mängel

TÜV am 12.09.2014 Gutachten gemäß §21 StVZO Wiedervorstellung ohne Mängel jedoch wurde im Vorfeld ein neues Anhängerstützrad eingebaut

TÜV am 05.09.2016 Gutachten gemäß §21 StVZO Wiedervorstellung ohne Mängel - dieses Mal war jedoch ein Satz neuer Reifen fällig. Nicht das Profil war abgefahren sondern das Alter war überschritten (max. 10 Jahre, vgl. DOT-Nummer)

TÜV am 11.09.2018 Gutachten gemäß §21 StVZO Wiedervorstellung ohne Mängel

 

Da der Anhänger aus Holz ist und dieses immer witterungsanfällig ist haben wir eine Wetterschutzplane gekauft bei Car-e-cover (car-e-cover.de/schutzhuellen-fuer-pferdeanhaeger/index.htm) in der Größe L paßt sie auch unserem Kleiderschrank

 

Erster Härteeinsatz für das Car-e-Cover im Dezember 2017

als dauerhaften Schutz würde ich dem nicht vertrauen.... Tatsächlich bildet sich “Schwitzwasser” unter der Plane - aber als kurzfristiger Schutz sicher empfehlenswert

 

28.08.2017 Komplettsanierung

Jetzt ist es soweit - der Zahn der Zeit macht eine Komplettsanierung nötig. Zum Pferdetransport ist er so nicht mehr sicher genug

Entkernen....

die üblichen Spuren ....

12 Arbeitsstunden später war das Fahrgestell nackisch…

Der Wiederaufbau beginnt an der Polyhaube mit Beseitigung der “Berührungsspuren” des Vorbesitzers der mehr als einmal die Größe seines Anhängers nicht richtig einschätzen konnte...

Ein zusätzlich eingesetzter Unterzug im Rahmen mußte ausgetauscht werden

24 Arbeitsstunden später war das Fahrgestell vorbereitet zum Wiederaufbau

 

Das Schöne an diesem Fahrgestell: Boden und Wände sind durch den Rahmen getrennt voneinander montiert. Das heißt der Boden ist später simpel austauschbar....

 

wir haben uns bewußt für einen 4 cm dicken Holzbohlenboden entschieden, so wie vorher auch verbaut gewesen. Ein Siebdruckplatte in einem Stück wollten wir nicht, ein Aluboden erschien uns für unsere Zwecke zu teuer.

Die Holzbohlen wurden mit Owatrol Öl rundum vorbehandelt und der Unterboden wurde mit speziellem Unterbodenschutz Dekaphon 9735 geschützt

36 Arbeitsstunden später sind 2/3 der Siebdruckplatten eingesetzt

Zum Glück konnten wir bei Alf-Anhänger Werne noch die Aluprofile nachkaufen, da die alten Profile optisch nicht mehr viel hergaben

 

Das Wiederaufsetzen der Haube war schon ein kniffliger Akt, zumal der Hersteller es hier damals auch nicht so genau nahm. Die Haube ist schief zugeschnitten worden.

48 Arbeitsstunden später ist er zumindestens äußerlich fast komplett. Jetzt kommen vor allem die Kleinarbeiten die noch viel Zeit kosten

Die Innenwand wurde mit Trittschutz von Kraiburg Belmondo Rodeo verkleidet, auf dem Boden liegen ebenfalls Kraiburg Belmondo Walkway Puzzlematten. Die Aufteilung wird dann künftig li. 1/3 für ein Minipony und rechts 2/3 für ein Rubensross sein

Auf der Heckklappe haben wir uns für eine Trittmatte von Nord-Industriegummi entschieden. Diese gab es als einzige in der kompletten Klappenbreite. Auf den Bildern ist sowohl die Bodenmatte (Trittleiste fehlt noch) als auch die Rampenmatte (Seitenleisten fehlen noch) nicht fertig montiert

60 Arbeitsstunden später halten vor allem die Kleinarbeiten auf....

 

15.09.2017

on the Road again...

120 Arbeitsstunden später - jetzt ist alles neu bis auf Fahrgestell und Haube

Fazit nach Einweihung mit erstem Heutransport...

läßt sich schnell und einfach reinigen - im Anschluß trotz noch fehlender Inneneinrichtung den Pferden vorgestellt

Die Prinzessin auf der Erbse Isa natürlich mit Zögern

 

aber letztendlich dann ohne Futterschüssel und nach einem Jahr ohne Beüben ...

ein voller Erfolg. Es macht doch etwas aus wonach der Anhänger riecht! Hier sind keine Fremdgerüche mehr vorhanden.

die Inneneinrichtung folgt nach damit Zwerg und Rubensross gemeinsam transportiert werden können

interessant finden wir bei der Recherche der Innenausstattung die Sonderausstattung bei Carliner von Bückertrailer mit blauem LED Licht was angeblich beruhigend wirken soll

-> careliner.com/de/pferdeanhaenger/highlights

Ganz nach dem alten VW Slogan “Blau macht glücklich” wo ja auch damals die Armaturenbeleuchtung auf blaues Licht beworben wurde

-> youtube.com/watch?v=AaRBJI_6tLk

**********************************************************************************************************

Zweiachs-Tandemanhänger  O&K Anhängerbau

 Kaufdatum 20.07.2009

Technische Daten:

Marke: O&K Anhängerbau

Typ: SADH offener Kasten

Länge: 4500 mm

Breite: 2000 mm

Höhe: 900 mm

Zulässiges Gesamtgewicht: 2000 kg

Leergewicht: 460 kg

Nutzlast: 1540 kg

Baujahr: 1997

 

Um unsere Kutsche und auch andere traditionelle Arbeitsgeräte auf dem Anhänger zu transportieren benötigt es in absehbarer Zeit Auffahrrampen und einer Seilwinde.

 

TÜV am 12.04.2010 Gutachten gemäß §21 StVZO ohne Mängel

TÜV am 14.03.2012 Gutachten gemäß §21 StVZO ohne Mängel

TÜV am 28.03.2014 Gutachten gemäß §21 StVZO ohne Mängel, jedoch wurde im Vorfeld ein neues Anhängerstützrad eingebaut

TÜV am 25.03.2016 Gutachten gemäß §21 StVZO ohne Mängel, jedoch vor der Prüfung hat er eine neue Knott Zugkugelkupplung AV-30 Ausführung B 45/50 mm abschließbar für Anhänger bis 3000 kg zulässige Achslast erhalten da die alte verschlissen war

TÜV 23.03.2018 Gutachten gemäß §21 StVZO ohne Mängel

© 2018 Noch-mehr-Hubraum - Website erstellt mit Zeta Producer CMS