November 2010

09.11.2010

Regen, Regen, Regen.... seit Tagen nur Regen und ich hasse so sehr die Pfützen...

Zum Glück steht nicht unser ganzer Paddock unter Wasser und durch den Sandplatz trocknet es auch schnell wieder ab - wenn es denn mal aufhört zu regnen. Dieses neue Zeug für meine Beine tut wirklich gut, jetzt darf mein langmähniger Zweibeiner auch mal das Fell zurückschneiden. Tut nicht mehr so weh und ich kann gut stille halten. Oh weh sagt sie, vorne hab ich das gleiche wie hinten. Sie nennen es Raspe. Wenigstens nichts “Schlimmers” höre ich sie sagen. Eigentlich brauche der Tierarzt jetzt nicht mehr kommen. Sie hatte wohl etwas “verkapseltes” vermutet und Sorge vor verschleppten Entzündungen. Trotzdem höre ich noch das der Termin für den Tierarzt bestehen bleibt. Es soll ein neuer sein. Sie möchten eine zweite Meinung zu meiner “Raspe” - naja ist schon ok. Ich fand den ersten Tierarzt jedenfalls schon mal “sehr nett” zu mir - das langt mir schon. Ich brauch keinen anderen.

10.11.2010

Langweilig, die Zeit vergeht wie Gummi. Wir warten auf den neuen Tierarzt. Mit 45 Minuten Verspätung kommt er dann. Ich versteh nicht besonders viel von dem was da geredet wird, aber ich versteh sehr wohl das was meine Zweibeiner dann untereinander besprechen, als der Tierarzt weg ist. “Tolle Empfehlung... der junge Tierarzt hat wohl Vorlesungen verpaßt oder sein Professor hat im Mittelalter gelernt... Die Therapie mit Cortisonsalbe und Zinksalbe ist längst überholt.” Gerade die Zinksalbe trocknet zusätzlich aus und würde zu erneutem Einreißen der Raspe führen... Ich sehe die Enttäuschung deutlich in ihrem Gesicht. Hey Kinners, der erste Tierarzt ist doch sehr nett und kompetent. Was habt ihr nur gegen den???? Ah verstehe, kommt von sehr weit und hat eine lange Anfahrt. Ihr wolltet jemanden näher haben.... Nun manchmal ist das Nächste nicht das Beste. Komm ich schubber nochmal deinen Widerrist, dann gehts dir gleich besser

13.11.2010

Ihr habt euch mal wieder in Kosten für mich gestürzt. Damit ich nicht in eine Internatsschule muß, habt ihr ein rollendes Appartment für mich gekauft. So könnt ihr mich zu jeder Unterrichtsschule fahren. Ein älteres Modell, was noch ein bischen aufgearbeitet werden muß. Nun laßt euch Zeit, nehme gerne noch eine kleine Auszeit.

 

18.11.2010

Mein Gott was ist denn nun wieder los. Menschen schreien rum und es knallt immer wieder. Verstecken hinter meinen Kollegen funktioniert genausowenig wie in die Manteltasche meiner Zweibeiner zu kriechen. Aber ich beruhige mich recht schnell, weil meine Zweibeiner mir wieder gut zureden. Wenn sie da sind fühle ich mich gleich besser. Trotzdem in Ruhe futtern und meine obligatorische Beinpflege sind fast nicht drin. Sie sagen, es ist Jagdsaison und ich soll ganz ruhig bleiben. Meine zwei kleinen Kollegen irriertiert das kaum. Sie mümmeln ohne Unterlass weiter auf der Wiese, während es mich wieder und wieder zurück auf unseren Paddock treibt. Da schallt es nicht so laut.... In der Dunkelheit ist endlich Ruhe!!!

21.11.2010

Nachdem wir ja eine Zwangspause hatten durch meine entzündete Schnute fangen wir nochmal von vorn an. Lockeres Gebamsel an Hals und Bauch.... nachdem ich beim leichten Berühren von Leinen um die Seiten einen astreinen Durchstartversuch mit leichten Traktionsproblemen hingelegt hatte .... hüstel

wurden die Leinen erstmal nur lose an den Gurt gehangen und die “alltägliche” Arbeit im Roundpen abgefordert

ICH HAB KEINEN BOCK!!! Blöd, langweilig, doof - wann gibts Futter....

so war ganz liiiiiiiiieb - und jetzt steht mir aber wirklich meine rote Schüssel zu!!

26.11.2010

Der Winter hat unverkennbar Einzug gehalten. Ist echt ätzend das Frühstück zu lutschen.... aber nachher kommen ja meine Zweibeiner wieder und dann gibt es zusätzlich noch Aspero und Wiesencobs mit meiner Kräuterkur für Leber und Niere - mampffff

und mein kurzmähniger Zweibeiner hat mir noch gesteckt, dass mein Transportappartment das Gutachten gemäß § 21 StVZO über die amtliche Prüfung eines Fahrzeuges bestanden hat. Nun haben wir zwei Jahre Ruhe vor einer neuen TÜV-Prüfung, sowie uneingschränkte Nutzung des Appartments, auch für nicht pferdesportliche Zwecke. Ich bin sowieso gegen SPORT jeder Art

Das heißt dann wohl, mein Appartemang ist ab sofort einsatzbereit. Hmmmm ich dachte ihr wolltet da was umbauen.... Nicht sofort... aha, der Umbau, wie er euch vorschwebt (neue Achsen zum auflasten, Zugdeichsel, Aluboardwände und Boden) sei nicht ganz billig und da es keinen zwingenden Grund gibt es sofort zu tun.... ok ok ich dachte nur, ich könnte mich noch ein büschen vor der Schule drücken.

Ihr habt mir auch gleich gezeigt was anliegt

Das ist der Cousin, Wilhelm Kriegisch, der Großmutter meines kurzmähnigen Zweibeiners mit einem Kollegen von mir bei der Arbeit Anfang des 20 Jahrhunderts in Böhmisch-Dorf.

auch dies ein malochendes Kollegenpaar Anfang des 20. Jahrhunderts in Böhmisch-Dorf (Holzhändler Wagner).

Öhm ihr Lieben, das habt ihr doch nicht etwa ernsthaft mit mir vor???

28.11.2010

dann nehm ich lieber den neuen Sattel in Kauf!!

Ihr dürft ihn freundlicherweise mal auflegen, über das anpassen reden wir ein andermal

so ein schönes Stück (verstellbare Fork und flexibler Sattelbaum) gibt es käuflich zu erwerben bei Deuber & Partner als Modell Quantum - meiner ist aber ein Sondermodell, zweifarbig und mit Punzierung. Jeder kann sich sein Wunschdesign zusammenstellen. Ist alledings ein büschen teurer. Die Funktionalität ist auch bei den günstigeren “Stangenmodellen” die gleiche! Meine Zweibeiner stehen eben auf das Besondere, deshalb haben sie auch mich damals mitgenommen und nicht einen der Tinker-Monster.

Ich hab ja noch keine Erfahrung mit schlecht sitzenden Sätteln gemacht, und meine Zweibeiner wollen mir diese Erfahrung unbedingt ersparen - freu !!!

© 2018 Noch-mehr-Hubraum - Website erstellt mit Zeta Producer CMS